Imker Kevin Fritsch

Productthumb img 1457 cpy logo

Honig ist für mich "Heimat im Glas". Wenn wir uns nach Heimat sehnen, meinen wir damit nicht selten auch Ruhe und Geborgenheit. Diese Ruhe vermitteln einem die Bienen auf unvergleichbare Art. Zugleich spiegeln sich im Geschmack jeder Honigernte die Besonderheiten der Sammelzeit und -region wider.

Doch nicht nur deswegen ist nur regionaler Honig guter, gesunder Honig!


Meine Bienen und ich

Meine Philosophie gründet auf einer bienengemäßen Imkerei. Der Imker muss mit den Bienen und nicht gegen ihre Natur arbeiten. Es soll darum gehen, eine Kultur zu betreiben, die sich am natürlichen Leben der Bienen orientiert und lediglich versucht, dieses in bestimmte Bahnen zu lenken. Jedes Bienenvolk ist ein Individuum – der Bien – und weiß als solches viel besser, mit Schwierigkeiten umzugehen als der Imker. Es kommt also darauf an, einen Kompromiss zwischen dem, was für die Bienen gut ist, und dem, was imkerlich umsetzbar aber auch notwendig ist, zu finden. Maßstab ist für mich daher auch der Leitfaden von Demeter-Imkermeister Günter Friedmann.

Diesen Ansprüchen gerecht zu werden ist nicht einfach und bedarf der Unterstützung von Menschen, die ein so produziertes, ehrliches Produkt wertschätzen und unterstützen möchten. Deswegen biete ich meinen Honig aus der Region Münchberg auch gerne hier an.


Wo stehen meine Bienen?

Meine Bienenvölker stehen im Raum Münchberg (Lkr. Hof, Oberfranken). Die ländlich geprägte Region bietet ein buntes Spektrum an Blüten. Um den Bienen ausreichend Vorräte für sich selbst zu belassen ernte ich nur zweimal jährlich: im Frühsommer (die so genannte „Frühtracht“) und im Sommer (sog. „Sommertracht“).

Die Frühtracht zeichnet sich durch einen markanten Geschmack aus, der die Frühjahrsblüher widerspiegelt. Demgegenüber besitzt die Sommertracht einen blumigen, weichen Charakter mit dem Querschnitt der Blüten des Sommers. (Hierbei kann manchmal auch etwas malzig schmeckender Waldhonig mit eingetragen werden.)

Heimische Blütenhonige sind einzigartige aromatische Fingerabdrücke einer Region. Möchten auch Sie diesen Genuss Münchbergs kosten, dann melden Sie sich bei mir!


Wo gibt es meinen Honig?

Honig gibt's bei mir klassisch zum selbst abholen oder je nach Möglichkeit auch lokal geliefert (der Umwelt zu Liebe). Bitte einfach kurz anrufen oder mailen.

Meine Honige gibt es im bekannten Einheitsglas des Deutschen Imkerbundes e.V. (D.I.B.) unter dessen strengen Richtlinien jede Ernte kontrolliert und abgefüllt wird.

Honigsorten

Wabenhonig, Blütenhonig, Frühtrachthonig, Sommertrachthonig

Anschrift

Imker Kevin Fritsch
95213 Münchberg

Kontakt